Datenschutz

Die Vorschriften des Bundesdaten­schutzgesetzes, des Multimediagesetzes und die Regelungen der europäischen DSGVO vom 25. Mai 2018 werden beachtet. Im folgenden werden datenschutzrelevante Aspekte dieser Webpräsenz erläutert.

Anyome aufsummierte Nutzer­verhaltensanalyse

Zur Optimierung dieses Onlineangebots werden unter Umständen allgemeine Nutzerverhaltensdaten in anonymer Form gesammelt und gespeichert. So können Zugriffsstatistiken, die über die Nutzung der Angebote auf dieser Website Auskunft geben, in anonymisierter und aufsummierter Form erstellt und ausgewertet werden und bei der Optimierung der Inhalte und Funktionen auf richdale.de helfen. Mittelbar personenbezogene Daten wie persistente pseudonyme Browsercookies, identifizierbare Referenzen auf anonyme Browsercookies, individuelle Clicktrails, „Browser­fingerabdrücke“ und unanoymisierte IP Adressen werden gemäß EU DSGVO hierbei nicht gespeichert oder ausgewertet.

Nutzerverhaltensdaten auf richdale.de werden ausschließlich in anonymer, aggregierter und zusammen­gefasster Form gespeichert und können nicht dazu benutzt werden, individuelle Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren oder auch nur über Sitzungen hinweg anonym wiederzuerkennen. Das hierbei verwendete Analysewerkzeug ist ein autonom agierendes und auf diesem Webhost installiertes und funktionseingeschränktes Analysemodul für das hier verwendete Redaktionssystem, welches keine personenbezogene Auswertung oder Speicherung von IP Adressen und anonymen Browserkennschlüsseln („Browsercookies“) vornimmt.

Externe Analyse und Soziale Medien

Analysewerkzeuge und Trackingtools von Drittanbietern wie Google kommen auf dieser Website nicht zum Einsatz, ebenso gibt es auf richdale.de keine Einbindungen von proprietären kommerziellen sozialen Onlinenetzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und ähnlichen Diensten.

Datenspeicherung

Gegebenenfalls freiwillig zur Verfügung gestellte Inhalte Dritter (Kommentare, internetübliche Kurzbeiträge, etc.) müssen zur Verarbeitung und anschließenden Darstellung gespeichert werden. Konkrete und/oder unmittelbar personenbezogene Daten von Benutzern werden nur erhoben, verarbeitet und gespeichert, soweit dies im Rahmen einer eventuell in Anspruch genommenen Serviceleistung erforderlich ist und diese Erhebung, Verarbeitung und Speicherung jeweils mit vertragsrechtlich konformen Mitteln vereinbart wurde, wie z.B. einem gesetzlich konformen Onlineformular oder sonstigem Vertrag. Wie alle sonstigen Datenspeicherungen auf richdale.de erfolgen auch diese ausschließlich zweckgebunden.

Speicherung von Nutzer­­einstellungen und Sitzungen

Anonyme Kennschlüssel (sog. „Browsercookies“) und clientseitige Datenspeicher (Webbrowser IndexedDB) werden durch die Webpräsenz richdale.de auch dazu verwendet, um Nutzereinstellungen, nutzereigene Daten und Sitzungs­authentifizierung und somit eine bequeme Handhabung der unter der Domäne richdale.de bereitgestellten Funktionen durch den Endnutzer zu ermöglichen. Eine Nutzerverhaltensanalyse oder zweckfremde Erhebung, Handhabung, Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten findet nicht statt.

Gefahrenabwehr und technische Netzwerkaktivitäts­protokollierung

Zur Wahrung der Sicherheit des richdale.de Internetauftritts und zur Wahrung der Sicherheit des Internets im allgemeinen kann es notwendig sein, aus gegebenem Anlass und über einen begrenzten Zeitraum hinweg, IP Adressen auszuwerten, von denen aus versuchte Angriffe und illegale nicht authorisierte Zugriffsversuche auf die Systeme von richdale.de und angrenzende Systeme stattfinden. Zu einer solchen Gefahrenabwehr ist die Administration von richdale.de gesetzlich auch auf Grund der Sorgfaltspflicht als Anbieter einer dauerhaften Webpräsenz und als professioneller IT Dienstleister gesetzlich verpflichtet.

Diese Art von Speicherung von IP Adressen und ähnlichen technischen Daten, die ggf. die Natur von mittelbar personenbezogenen Daten haben könnten, erfolgt ausschließlich durch Systeme, deren Zweck die Gefahrenabwehr ist (Hard- und Software Firewalls, IDS Systeme, etc.) und entspricht der technisch notwendigen und üblichen Protokollierung von verdächtigen oder problematischen Datennetzwerkaktivitäten (Logging). Eine Handhabung und Auswertung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch für die Sicherheit und Funktionalität von richdale.de zuständigen Experten. Ein Zugriff auf diese Daten erfolgt durch dieses Personal ausschließlich zur Abwendung von Gefahren und ggf. zur Lösung und Analyse von technischen Problemen.

Eine langfristige Speicherung (+48 Stunden) dieser Daten erfolgt nur, wenn diese zur Gefahrenabwehr notwendig ist und auch nur für die Dauer der Gefahrenabwehr. Personenidentifikation oder weiterführende Ermittlungen finden hierbei nicht statt. Die Verfolgung von Straftaten überlässt die Administration von richdale.de gemäß den gesetzlichen Regelungen ausschließlich den zuständigen Behörden.

Zuständig für Datenschutz und Auskünfte zu diesem Themenbereich ist Phillip Richdale (Kontaktdaten siehe Impressum).