Alle Docker Container stoppen

Um alle Docker Container zu stoppen, einfach diesen Befehl ausführen:

docker kill $(docker ps -q)

Wie funktioniert das?
Der ‘docker ps’ Befehl listet alle laufenden Container. Die Option ‘-q’ listet nur die IDs. Diese liste übergeben wir dem ‘docker kill’ Befehl. Fertig.

Alle Docker Container entfernen

Wenn man die Container nicht nur stoppen, sondern auch entfernen will, einfach diesen Befehl ausführen:

docker rm $(docker ps -a -q)

Dieser Befehl funktioniert genau so wie der obige, nur das die ‘-a’ Option auch alle Container listet, die nicht laufen und ‘rm’ (‘remove’) die Container entfernt.

Docker Images entfernen

Um alle Docker Images zu entfernen, einfach diesen Befehl ausführen:

docker rmi $(docker images -q)

Das funktioniert so:
‘docker images -q’ listet alle Image IDs. Diese Liste wird an ‘docker rmi’ übergeben. ‘rmi’ steht für “remove images”, also “images entfernen”.

Bash CLI Farben/Colors

reg bld und tput-command-colors
 Text Text Text $(tput setaf 1)
 Text Text Text $(tput setaf 2)
 Text Text Text $(tput setaf 3)
 Text Text Text $(tput setaf 4)
 Text Text Text $(tput setaf 5)
 Text Text Text $(tput setaf 6)
 Text Text Text $(tput setaf 7)
 Bold $(tput bold)
 Underline $(tput sgr 0 1)
 Reset $(tput sgr0)

Show Active Web VHosts on Linux

List all active apache web vhosts on Ubuntu/Debian Linux / Liste alle aktiven Apache Web VHosts auf einem Ubuntu/Linux Server auf:

ls /etc/apache2/sites-enabled | sed 's,\s,\n,g' | sed 's,^,/etc/apache2/sites-enabled/,g' | xargs cat | grep -v "#" | grep ServerName | sed 's,ServerName,,g' | sed 's,\s,,g'

Emacs Befehle / Emacs Commands

Legende/Index:
M: Meta (Escape), C: Control (Steuerung), S: Shift, R: Return (Enter)


Zur Zeilennummer springen / Jump to linenumber

M-g g [linenumber] R

Zum Anfang oder Ende springen / Jump to beginning or end

M > //beginning
M < //end